Die Auswahl von Sportschuhen richtig gemacht

Passgenaue Schuhe machen den Unterschied, ob Sie joggen,rennen oder laufen.

Laufen und Wandern gehören zu den reinsten, natürlichen Formen des Sportmachens. Wählen Sie allerdings die falschen Sportschuhe, könnten Sie schon schnell auf der Couch liegen als Pflegefall für Ihre Familie mit Schienbeinschmerzen oder Fersen die weh tun, statt einen flotten Spaziergang oder Lauf zu genießen.

Während die meisten Spezial-Sport-Schuh-Shops kompetente Mitarbeiter haben, um Sie zu führen, ist es in online Shops wohl schwieriger. Mit einigen grundlegenden Kenntnisse über Ihre Füße und ihren spezifischen Bedürfnisse sollten Sie bewaffnet sein. Hier sind im folgenden einige Experten Ratschläge, die Sie vor dem Kauf neuer Schuhe beachten sollten:

Machen Sie keine „Schuh-Multitasking“. Wanderschuhe sind steifer; Laufschuhe sind flexibler mit zusätzlicher Dämpfung. Wenn Sie beide Aktivitäten tun, kaufen Sie ein Paar für jede. Diese SportScheck Gutschein sollten Ihnen den Kauf neuer Schuhe auch noch vereinfachen! Allerdings beachten Sie die folgenden Kriterien bevor Sie das nächste mal zu Schuhe kaufen aufbrechen.

Kennen Sie Ihren Fuß. Sicher, wir haben alle 10 Zehen und zwei Fersen, aber darüber hinaus kommen Füße in einer Vielzahl von Formen – und zu wissen, dass Ihr Fuß besondere Macken hat, ist der Schlüssel zur Auswahl der richtigen Paar Schuhe. Die meisten großen Marken bieten mittlerweile ein Modell für jeden „Fußtyp“.

Eine Möglichkeit die Form Ihres Fußes zu bestimmen, ist es einen „nass Test“ zu machen – packen Sie Ihren nassen Fuß auf ein Stück braunes Papier und beobachten Sie den Fußabdruck nach besonderen Merkmalen. Oder betrachten Sie einfach wo Ihr letztes Paar Schuhe die meiste Abnutzung zeigt.

Wenn Ihr Fußabdruck die gesamte Sohle Ihres Fußes mit wenig bis keine Kurve auf der Innenseite aufzeigt – oder wenn Ihre Schuhe den meisten Verschleiß an der Innenkante zeigen – bedeutet dies, dass Sie flache Füße haben und dazu neigen mit Ihren Füßen nach innen zu rollen. Überpronation kann zusätzliche Abnutzung auf der Außenseite, der Ferse und im Vorfuß verursachen. Hier wollen Sie einen Schuh mit einer Motion-Control-Funktion und maximaler Unterstützung.

Wenn der Fußabdruck nur einen Teil Ihres Vorfußes und der Ferse mit einer schmalen Verbindung zwischen den beiden zeigt – oder wenn Ihre Schuhe den Verschleiß am meisten auf der Außenkante Ihres Schuhes aufzuzeigen, dann haben Sie hohe Bögen an den Füßen und neigen dazu Ihre Füße nach außen zu rollen. Dies verursacht Verschleiß an der Außenkante der Ferse und dem kleinen Zehe. Suchen Sie nach einem gepolsterten Schuh mit einer weichen Zwischensohle.

Wenn der Fußabdruck einen neutralen Bogen aufweist und wenn er eine deutliche Kurve entlang der Innenseite hat und sich Ihre Schuhe einheitlich ohne nennenswerten Verschleiß tragen, dann suchen Sie nach einem „Stabilitäts“ Schuh, der die richtige Mischung aus Dämpfung und Unterstützung hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.