Könnte regelmäßige Bewegung die Gefahren des Trinkens vermeiden?

Neue Forschungen haben herausgefunden, dass das trainieren von fünf Mal pro Woche einige Gefahren des Alkoholkonsums kompensieren könnte.

Obwohl Wissenschaftler vor den Gefahren des übermäßigen Alkoholkonsums warnen machte eine Studie deutlich, dass Bewegen enormen Vorteile in diesem Zusammenhang bieten könnte, es zeigte es die potenzielle Verbindung zwischen regelmäßiger Bewegung und die mit dem Trinken verbundenen Schäden.

Die Studie, durchgeführt von Forschern von der University College London und der University of Sydney, betrachtete vorzeitige Todesfälle sowie Todesfälle durch Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch die Analyse anhand von zehn Jahreswerten und Daten von britischen Erwachsenen im Alter von über 40 Jahren. Die körperliche Aktivität entfernten in der Regel die Assoziation der Schäden der Trinkgewohnheiten und schlagen sogar vor, dass gelegentliche Trinker mit einer signifikanten Verringerung der allgemeinen Risikofaktoren hervorgehen, wenn Sie zu den aktiven Menschen gehören.

Trotz der breiten Forschung können die Erkenntnisse nicht als vollständig nachgewiesen werden, da es keine Garantie dafür gibt, dass die Ergebnisse die diese Verbindungen zeigen, ausschließlich auf die Wechselwirkung zwischen Training und Alkohol zurückzuführen sind. Andere Faktoren wie die Ernährung einer Person und persönliche Gewohnheiten machen es schwierig die volle Kontrolle über die Analyse zu haben, da sie die Ergebnisse beeinflussen könnten.

Besuchen Sie nhs.uk für weitere Informationen über die Studie.

Trotzdem geht davon schon deutlich hervor, dass Training und viel Bewegung ziemlich wichtig für Ihr allgemeines Wohlbefinden ist. Aus der Studie geht heruas, dass Leute die mehrmals in der Woche intensives Training betreiben eben gesunder sind in Langzeitverhältnissen, auch wenn man die den Zusammenhang zu Alkohol und dessen Konsum nicht ganz genau nachverfolgen kann.

Was wir Ihnen sonst noch raten können ist es einen ausgewogenen Schlaf anzustreben – versuchen Sie mindestens 6. bis 8. Stunden am Tag zu schlafen und eine gute Tiefschlafphase zu erreichen. Gehen Sie nicht zu spät ins Bett, da dies die Chancen auf eine Tiefschlafphase verringert. Ebenso wichtig ist es viel zu trinken- versuchen Sie 1,5 bis 2 Liter Wasser am Tag zu trinken mindestens. Essen Sie nicht so oft Fleisch in der Woche- 2. bis 3. mal sollten genug sein. Trainieren Sie mehrmals wöchentlich und versuchen Sie so viel Bewegung in Ihren Alltag reinzubringen wie möglich! Die Studie soll Sie nebenbei auch nicht dazu motivieren mehr Alkoholkonsum anzustreben, genießen Sie alles in seinem eigenen Rahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.